Jungschützen

Seit 1984 bilden die Jungschützen innerhalb der Bruderschaft eine Gruppe für Jugendliche ab 16 Jahren bis zum Alter von 24 Jahren. Danach wechseln sie automatisch in die Kompanien der Bruderschaft. Der Höhepunkt bei den Jungschützen ist das alljährliche Schützenfest. Hier ermitteln sie ihren neuen Jungschützenprinzen, bzw. eine neue Jungschützenprinzessin an der Vogelstange. Genau wie bei den Altschützen werden hier das Prinzenpaar und die Ministerpaare als Jungschützenthron gekrönt. 

Ein weiteres Highlight im Jahr der Jungschützen ist das Osterfeuer. In einem Fackellauf holt der amtierende Thron das Osterfeuer aus der Clarholzer St. Laurentius Pfarrkirche zum Heerder Schützenplatz. Damit wird dann das Osterfeuer, dessen Strauchwerk in den Vortagen im Ort eingesammelt wurde, entzündet. Viele Besucher aus Clarholz verfolgen diese Veranstaltung mit ihren Familien. 

Über das Jahr verteilt wird bei den Jungschützen die Gemeinschaft sehr groß geschrieben. So gehören Treffen mit befreundeten Jungschützenvereinen ebenso zum Programm wie gegenseitige Besuche zu den Schützenfesten. Aber auch Fußballturniere, Karnevalsumzüge mit eigenem Motivwagen, Tagesausflüge (z.B. Cannstatter Wasen, Willingen) oder viele weitere gemeinschaftliche Aktionen runden das Jahresprogramm ab. 

Die Jungschützen haben einen eigenen Vorstand und sind innerhalb der Bruderschaft als Untergruppe selbstständig.

Christoph Haverkamp, Tel.: 0174/7834593. Wir freuen uns auf DICH!!!

jungschuetzen_alle_2015