Siegerehrung im Vereineschießen

Am Freitag, 18. Mai, stand die Siegerehrung im diesjährigen 34. Vereineschießen an. Heinz-Josef Katthöfer, Vorsitzender unserer Sportschützen, konnte im Heerder Schützenheim neben den zahlreichen Teilnehmern auch als Vertreter des Schirmherrn des Vereineschießens, Bürgermeister Marco Diethelm, den 1. Stv. Bürgermeister, Erich Bäcker, sowie unseren 2. Stv. Brudermeister, Martin Grundmann, begrüßen. Der Hauptpreis im Wettbewerb „Goldene 10“, eine Ballonfahrt, gestiftet von der Kreissparkasse Wiedenbrück, ging an Hendrik Scharpenberg. Auf den Plätzen 2 und 3 gewannen Markus Beckheinrich und Burkhardt Rohmann jeweils Einkaufsgutscheine der Firma Sieweke. Den Bürgermeisterpokal (2 Schuss Glückscheibe) sicherten sich in der Mannschaftswertung mit 223 Ringen die aktiven Schützen der Mannschaft „Im Stroth“ mit Ralf Mannefeld, Theo Topp, Karl Henkhaus und Dieter Südbrock. Diese Mannschaft errang auch mit der Schnapszahl 1111 Ringe in der Mannschaftswertung „aktive offene Klasse“ einen guten Tropfen Wein als Sonderpreis. Alle Sieger und Platzierten erhielten Urkunden und kleine Aufmerksamkeiten. Alle Ergebnisse in der Übersicht (PDF) auf der Seite der Sportschützen unter Ergebnisse.

Über 4 Wochen haben sich Vereine, Firmen, Nachbarschaften sowie Gruppen, Stammtische und Clubs aus Herzebrock-Clarholz im Schießsport gemessen. Die Teilnehmerzahl mit 230 Schützen in 58 Mannschaften lag nur geringfügig unter den Zahlen des Vorjahres. Heinz-Josef Katthöfer dankte allen Helfern und Organisatoren, ohne die dieses Vereineschießen nicht zu stemmen ist. Er hob nochmals die vielen guten Schießergebnisse der Teilnehmer hervor. Ein gemütliches Beisammensein rundete den Abend ab.

Wir gratulieren allen Siegern, Platzierten sowie allen Teilnehmern und freuen uns auf das Schießen im nächsten Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.