Schützenbruderschaft unterstützt heimische Wirtschaft

Seit dem Corona-Lockdown Mitte März ist das Vereinsleben unserer Schützenbruderschaft St. Hubertus Clarholz-Heerde weitgehend zum Erliegen gekommen. Und es ist ungewiss, wann es wieder komplett aufgenommen werden kann. Allerhöchstens wird das voraussichtlich nur in kleinen Schritten möglich sein. Die Corona-Pandemie und die Maßnahmen zur Eindämmung haben natürlich massive kurz- und langfristige Auswirkungen auf Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur. Auch unser Schützenfest Ende August wurde ja bereits abgesagt. Mit allen Vertragspartnern und Sponsoren der verschiedensten Events hält die Bruderschaft Verbindung und man hat sich bereits auf eine Zusammenarbeit für das Jahr 2021 verständigt. Viele dieser Partner hat die Corona-Pandemie wirtschaftlich getroffen. In vielen Jahren der Zusammenarbeit konnten die Heerder Schützen auf regionale und lokale Unternehmen und Geschäfte zählen und fanden immer Unterstützung. Sie sind in all den Jahren zu Freunden und Partnern geworden. In diesen wirtschaftlich schweren Zeiten möchte die Bruderschaft daher die Firmen, Betriebe und ihre Menschen aktiv unterstützen.

„Für unsere Schützenbruderschaft ist unsere Heimat eine große Identifikation. Freunde, Schützen, einfach viele Menschen fühlen sich hier miteinander verbunden, auch wir. Durch Corona ist ein regionales Miteinander wieder gewachsen, das in den letzten Jahren einfach verloren gegangen ist. Hier wollen wir nun aktiv beitragen und dazu aufrufen, wieder vermehrt heimattreu, lokal und regional zu denken und zu handeln“, so unser Brudermeister Stefan Wellerdiek und sein 2. Stellvertretender Brudermeister Lars Rugge. Neben einigen Aktionen in der Vergangenheit, z.B. Teilnahme an der „Hohenfelder Challenge“, haben sich beide intensiv damit beschäftigt, wie man diesen Gedanken nach außen tragen könnte, um möglichst viele Menschen zu erreichen.

Stefan Wellerdiek und Lars Rugge hatten nun die Idee, ein „Sponsorenvideo“ zu erstellen, in dem regionale und lokale Partner der Schützenbruderschaft aufgesucht und näher dargestellt werden. Mit im Boot war auch Louis Rugge, selbst aktives Mitglied unserer Jungschützen, der für die Aufnahmen, den Zusammenschnitt der Sequenzen und für die Vertonung sorgte.

„Wir sollten diese heimischen Unternehmen gerade in der jetzigen, überaus schwierigen Zeit, aber auch zukünftig unterstützen“, denken Stefan Wellerdiek und Lars Rugge an Einkäufe, Besuche der Lokalitäten oder entsprechende Aufträge. „Der Vorstand der Schützenbruderschaft, aber auch alle Mitglieder sind sich einig, dass wir hier Einiges zur Unterstützung unserer Partner und Sponsoren tun können und auch wollen“, wissen beide Brudermeister ihre Schützen hinter sich, „denn nur gemeinsam können wir etwas bewegen“. Getreu dem Leitmotiv der Schützen „Glaube, Sitte und Heimat“ plädieren beide dafür, „unsere Heimat zu unterstützen und #heimattreu zu bleiben!“ Das Video ist auf YouTube unter dem Kanal der Schützenbruderschaft Clarholz-Heerde zu sehen, ebenso erreichbar mit diesem Link auf Facebook.

Plädieren gemeinsam für Heimattreue und Unterstützung der heimischen Wirtschaft in dieser schwierigen Corona-Zeit: (v.l.) Lars Rugge, 2. Stellvertretender Brudermeister und Stefan Wellerdiek, Brudermeister der Heerder Schützenbruderschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.