Treue Mitglieder ausgezeichnet

Während der diesjährigen Generalversammlung des Spielmannszuges der Schützenbruderschaft St. Hubertus Clarholz-Heerde hatte der Vorsitzende, Josef Köckemann, in seinem Jahresbericht nur lobende Worte und ein dickes Dankeschön für den Einsatz der Spielleute im zurückliegenden Jahr parat. Er dankte für den engagierten und mitunter zeitlich sehr aufwendigen und aufreibenden Einsatz bei wiederum vielen Gelegenheiten. Zudem wurden am letzten Freitagabend im Schützenheim zwei Mitglieder besonders geehrt: Tobias Ortkras für 25-jährige und Franz Hülsmann für 50-jährige Mitgliedschaft. Beide Musiker engagieren sich seit vielen Jahren mit Leib und Seele im Spielmannszug, egal ob im Vorstand oder im Festausschuss, so der Vorsitzende. Außerdem konnten zwei Neuaufnahmen begrüßt werden: Sarah Gerdhenrich und Levin Kampschnieder. Derzeit sind noch weitere drei Trommler, drei Flöten- und zwei Lyra-Spieler/innen im Alter zwischen 8 und 13 Jahren in der Ausbildung, so dass auch in den nächsten Monaten weitere Mitglieder aufgenommen werden können. Ein besonderer Dank galt daher auch den Ausbildern Thomas Nienaber, Sandra Farwick und Katharina Reckordt. Der Ausblick auf 2018 zeigt, dass schon jetzt wieder viele Termine im Kalender des Spielmannszuges festgeschrieben sind: Karnevalsumzüge in Harsewinkel und Beckum, Schützenfeste in Herzebrock, Harsewinkel, Beelen, Rheda und natürlich in Clarholz-Heerde. Nicht zu vergessen natürlich die Clarholzer Kirmes, der Erntedankumzug und der Trödelmarkt im Herbst. Die Versammlung war sich einig: die Angehörigen des Heerder Spielmannszuges freuen sich auf ein tolles Jahr 2018.

Ehrungen für (v.l.) Franz Hülsmann (50 Jahre) und Tobias Ortkras (25 Jahre).

Neue Mitglieder im Spielmannszug Heerde sind (v.l.) Sarah Gerdhenrich und Levin Kampschnieder.

Autor: Herbert Strotmann, Pressewart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.