Osterfeuer der Jungschützen in Heerde

Am Ostersonntag war es dann nach zwei Jahren endlich wieder soweit. Die Jungschützen der Schützenbruderschaft St. Hubertus Clarholz-Heerde konnten in diesem Jahr endlich wieder um 19:00 Uhr ihr öffentliches Osterfeuer für Jung und Alt entzünden. Und es war eine Menge los am Schützenheim. Für die Kleinen hatte der Osterhase Präsente parat, für die Großen gab es eine Osterparty auf dem Schützenplatz.
Am Ostersamstag hatten die Jungschützen wieder ihre Strauchwerksammlung für das Osterfeuer angeboten. Und es kam einiges an Holz für das Osterfeuer zusammen. Das Feuer holte der Jungschützenthron aus der Pfarrkirche St. Laurentius in Clarholz. Dort wurde es an der Osterkerze entzündet und in einem Fackellauf zum Schützenplatz nach Heerde gebracht. Zügig war das aufgehäufte Strauchwerk in Brand gesetzt und die Flammen loderten weit sichtbar in den Heerder Nachthimmel.
Gemütlich klang der Abend im Heerder Königreich aus.

Bildergalerie zum Osterfeuer 2022:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.